Rollende Waldschule/Waldwanderung                      Grundschule Alzenbach

 

Nachlese Waldwanderung sowie Unterricht mit der Rollenden Waldschule

 

Am 14.09.2017 organisierte der Hegering einen Unterricht in der GGS Alzenbach mit

tatkräftiger Unterstützung unserer Rollenden Waldschule.

Zwei dritte Klassen wurden mit unseren heimischen Wildtieren vertraut gemacht. Wetterbedingt fand eine Waldwanderung am 17.10.2017 nachträglich statt.

Wir danken für die Berichte und Infos sowie weitere Bilder von der Grundschule Alzenbach   www.ggs-alzenbach.de

 

 

Zum Thema Wald konnten die dritten Schuljahre die heimischen Waldtiere hautnah erleben, ohne die Schule zu verlassen. 

 

In Zusammenarbeit mit dem Hegering Eitorf- Herchen kam die rollende Waldschule für einen Tag nach Alzenbach und verwandelte den Werkraum zum Naturerlebnisraum. Die scheuen Waldbewohner so lebensecht aus nächster Nähe zu sehen, anzufassen und alle Fragen zu den Tieren stellen zu können, wurde für alle Drittklässler zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Bald werden wir gemeinsam mit Herrn Kirschbaum vom Hegering bei einer Spurensuche im Wald das erworbene Wissen anwenden. Wir danken den ehrenamtlichen Mitarbeitern der rollenden Waldschule und des Hegerings für ihre Zeit und ihren engagierten Einsatz.

Quelle: GGS-Alzenbach

 

 

Quelle: GGS-Alzenbach
Quelle: GGS-Alzenbach

Waldwanderung

Quelle: GGS-Alzenbach
Quelle: GGS-Alzenbach

Nachdem wir uns intensiv mit den Tieren des Waldes im Unterricht beschäftigt hatten, begaben wir uns gemeinsam mit Herrn Kirschbaum vom Hegering Eitorf-Herchen auf Spurensuche im Alzenbacher Wald.

 

Dort gab es viel zu entdecken! Pfotenabdrücke von Waschbären, Wildschweinreibespuren an Bäumen, Spechthöhlen, Borkenkäfergänge,  Knochen, Pilze, Feuersalamander, Käfer....Und dank der fachkundigen Führung blieben keine Fragen der Kinder offen. Von nun an gehen wir mit anderen Augen durch den Wald! Einen umweltfreundlichen Nebeneffekt hatte unsere Wanderung auch - neben Blättern, Früchten und Pilzen sammelten wir auch den Müll auf, der im Wald verteilt lag.

 

Wir danken Herrn Kirschbaum vom Hegering Eitorf-Herchen noch einmal herzlich für seine Zeit und sein Wissen, die er uns ehrenamtlich zur Verfügung stellte!

Quelle:GGS-Alzenbach

Quelle: GGS-Alzenbach
Quelle: GGS-Alzenbach
Quelle: GGS-Alzenbach
Quelle: GGS-Alzenbach